Ruft der Gockelores, dann feiert Hahnheim

0

„Hoch lebe Rheinland-Pilz“ hieß es in der Gemeindehalle in Hahnheim. Und während das ein oder andere Glas geleert wurde, begeisterten Tanzgruppen, Redner und Garden aus Köngernheim, Hahnheim und Mainz das Publikum.

„Ruft der Gockelores, dann kommen alle zur Sitzung in die Gemeindehalle.“ Nachdem das Komitees mit Begleitung des Trommlerzugs der Garde der Prinzessin aus Mainz eingezogen war, folgte ein buntes Programm das einige Tanzeinlagen enthielt: das KVGH Gardeballett, das Männerballett des TVK Köngernheim und die Showtanzgruppe des SC Hahnheim, die mit Lenas „Satellite“ auftrat.

100 Gramm Hirn für den Abgeordneten

Wie in der Fastnacht üblich, bekam auch die Politik ihr Fett weg: Rolli Müller als Metzger stellte in Frage, ob für einen Abgeordneten 100 Gramm Hirn wohl ausreichend seien. Und auch Michael Zang und Josef Zeimentz befassten sich in ihrem Vortrag mit bundes- und landespolitischen Themen. Abschließend hieß es bei ihnen: „Hoch lebe Rheinland-Pilz!“ Für Lacher sorgte außerdem die Pfarrerin Anne Wassmann, die unter Zuhilfenahme bekannte Schlager eine Trauung durchführte.

Über den Autor

Avatar

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Lassen Sie eine Antwort hier