Mombacher Eulenspiegel feiern „Der Mainzer Narr bleibt Optimist“

0

Der Carneval Club Mombach „Die Eulenspiegel“ lud zum Ordensfest ins Budenheimer Bürgerhaus und ehrten verdiente Mitglieder.

„Seit nunmehr 30 Jahren den Orden stolz dann tragen, überm Bauch und unterm Kragen“ so lautet das Motto des Mombacher Carnevals Clubs „Die Eulenspiegel“ in ihrem Jubiläumsjahr. Zum Ordensfest wurde ins Budenheimer Bürgerhaus geladen und viele Narren folgten dem Ruf. In seiner Funktion als Vorsitzender der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval überreichte Peter Krawietz die goldene Medaille an CCM-Präsidenten Friedhelm Krost. Rudolf Niesner erhielt für seine „närrischen Verdienste“ den Stadtorden von der Mombacher Ortsvorsteherin Dr. Eleonora Lossen-Geißler. Mit „Egal was kommt, egal was ist, der Mainzer Narr bleibt Optimist“ wünschte die Politikerin eine erfolgreiche Kampagne 2011.

Ehrungen für elfjährige Mitgliedschaft

Der Präsident Friedhelm Krost durfte dann selbst eine Reihe von langjährigen Mitgliedern auszeichnen. Wie in der Fastnacht üblich wurden Ehrungen für elfjährige Mitgliedschaften überreicht. Und auch zwei mal elf Jahre zählt die Mitgliedschaft einiger Narren bereits. Michael Ebling, Edgar Steffgen, Werner Lay und Heinz Lichtenberger wurde für elf Jahre Mitgliedschaft im großen Eulenspiegel-Rat gedankt.

Über den Autor

Avatar

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Lassen Sie eine Antwort hier