Große Karneval-Gesellschaft feiert Prunksitzung in Bad Kreuznach

0

Die Prunksitzung der GKGK in der 15 x 11. Saison bot vor einer prachtvollen Bühnendeko viel Witz und Musik mit der Hausband „Too Nice“. Der Fastnachts-Nachwuchs erinnert an die WM in Afrika.

Mit einem Löwenballett erinnerte der Fastnachts-Nachwuchs der Großen Karneval-Gesellschaft Bad Kreuznach an die vergangene Fußball-WM in Afrika. Und auch die Kindergarten-Kids amüsierten mit ihren Kommentaren zur Erwachsenenwelt das Publikum im großen Kursaal. Das hatte bei der Prunksitzung zum 165. Jubiläum des Vereins einiges zu lachen.

Politikschelte zur Fastnacht

Vor einer prachtvollen Bühnendekoration mit Riesenrad erlebte der Elferrat unter dem Vorsitz des Sitzungspräsidenten Günther Neuhaus neben Tanzeinlagen auch so manche Politiker-Schelte. Der Geländerverein mit Iris Denn, Günther Neuhaus und Dr. Hans-Günter Budde beschäftigte sich mit der Wiedereingliederung von Ex-Ministerpräsidenten und auch Heinz-Jürgen Mai sinnierte in seinem Vortrag als Wildecker Herzbub über König Kurt und das Julchen aus Guldental. Weitere Höhepunkte setzten die Garden. Neben der Prinzessinnengarde war auch die Prinzengarde nach einem Gastspiel in New York wieder einsatzbereit.

Über den Autor

Avatar

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Lassen Sie eine Antwort hier