Rosenmontagszug 2011 in Mainz: Klöckner wird verhüllt – Präsentation der Mainzer Motivwagen

Am Fastnachts-Sonntag wurden traditionell die Motivwagen für den Mainzer Rosenmontagszug präsentiert. Gott Jokus schickte Sonnenschein und zahlreiche Narren kamen und diskutierten.

Wer nicht bis zum Rosenmontagszug warten kann, der hat in Mainz bereits am Sonntag die Möglichkeit, die Motivwagen zu bestaunen. Traditionell werden die Wagen am Tag vor dem großen Umzug auf der Ludwigstraße präsentiert. In diesem Jahr spielte das Wetter mit und zahlreiche Narren kamen bei strahlendem Sonnenschein, um die Wagen zur Atomkraft-Debatte und Bildungsreform zu begutachten.

Mainzer Fastnacht soll auch „Anprangern“

Besonderes Interesse zog dabei der „Loreley“ getaufte Wagen auf sich: Landesvater Kurt Beck in einem Boot umschifft den Felsen, auf dem seine Kontrahentin Julia Klöckner als Nixe posiert. Ursprünglich war die Darstellung der CDU-Frontfrau nackt. Doch gab es bereits im Vorfeld Kritik daran und so wurde sie inzwischen mit einer Schärpe verhüllt. Der Kommentar der Passanten dazu ist, dass man doch lieber Frau Klöckner nackt sehe, als Kurt Beck. Und schließlich gehört „das Anprangern“ zur Fastnacht.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply