Neujahrsumzug 2013 läutet die Fastnachtskampagne in Mainz ein

Der traditionelle Neujahrsumzug der Mainzer Garden hat am 1. Januar 2013 die diesjährige Fastnachtskampagne eingeläutet. Pünktlich um 11.11 Uhr setzte sich der Fastnachtszug mit über 1000 Gardisten in Richtung Domplatz in Bewegung und sorgte für ein jubelndes Publikum.

An dem traditionellen Neujahrsumzug 2013 nahmen mehrere hundert Fastnachtsfans teil, die vom Oberbürgermeister Michael Ebling mit einem kräftigen Helau begrüßt wurden. Die Gardisten sorgten in ihren bunten Uniformen für eine tolle Stimmung und wurden von den Musikkapellen, Trommlercorps und Fanfarenzügen der Mainzer Fastnachtsvereine kräftig unterstützt.

Zugweg aufgrund MCV Jubiläum geändert

Der diesjährige Neujahrsumzug startete erstmals auf dem Marktplatz der Mainzer Innenstadt und endete auf dem Domplatz, da der MCV Mainzer Carneval Verein in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert. Aus zu diesem feierlichen Anlass hielten alle Fastnachter ein Konzert vor dem Mainzer Dom. Trotz des Nieselregens hätte die Stimmung in der Mainzer Innenstadt kaum besser sein können, zum krönenden Abschluss wurde um 12.44 Uhr das Erbsensuppenbuffet eröffnet.

Oberbürgermeister Michael Ebling ernennt Lothar Both zum Mainzer Stadtmarschall

Mitten im närrischen Treiben wurde Lothar Both, der Präsident der Mainzer Ranzengarde, für seine närrischen Dienste geehrt und erhielt vom Oberbürgermeister Michael Ebling den Orden für seine Tätigkeit als Stadtmarschall. Vorgänger Jens Beutel wurde zum Ehren-Stadtmarschall ernannt.

Mainzer Prinzenpaar Aline und Richard sorgten für kräftigen Jubel

Selbstverständlich war auch das Mainzer Prinzenpaar Aline und Richard beim Neujahrsumzug 2013 dabei. Sie ließen sich von ihrem treuen Publikum, das dem Wetter tapfer standhielt, feiern und bejubeln.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply