MCV Mainzer Carneval-Verein: Närrisches Programm und gemütliche Stimmung bei der Funzelsitzung

Stimmungsvoller und gemütlicher hätte es auf der Funzelsitzung des MCV Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. am vergangenen Freitag kaum zugehen können. Im Schein der Funzeln genossen die Närrinnen und Narrhallesen das erstklassige, närrische Programm der MCV-Funzelsitzung.

Tolles Fastnachtsprogramm im Schein der Funzeln

Das Programm der Funzelsitzung der diesjährigen Jubiläumskampagne anlässlich des 175- jährigen Bestehens des MCV Mainzer Carneval-Verein war kaum zu toppen. Rund sechs Stunden dauerte das abwechslungsreiche Showprogramm in der Mainzer Rheingoldhalle. Die mitgebrachten Leckereien, die gemütliche Atmosphäre in der abgedunkelten Rheingoldhalle sowie die flackernden Funzeln, ließen die Fastnachtsveranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Einige Änderungen durch MCV-Programmchef Jürgen Dietz sorgen für Begeisterung

MCV-Programmchef Jürgen Dietz und seine Mitstreiter hatten sich anlässlich des 175-jährigen Jubiläums einige Neuerungen ausgedacht. Neben dem Auftritt der „Stimmbande“ wurde eine hervorragende Mischung aus besinnlichen Songs und bekannten Stimmungsliedern geboten, die das Publikum überzeugten. Ihren ersten Auftritt beim MCV Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. hatten auch die „Bänkelsänger“ Thomas Gerster und Sitzungspräsident Guido Seitz, die die lange Tradition der Bänkelsänger wieder aufleben ließen. Daneben waren zahlreiche Akteure wie die Showtanzgruppe „Fantasy„, das MCV-Ballett sowie die Mainzer Hofsänger mit von der Partie. Neben den musikalischen Einlagen gab es jede Menge Neues von der Bütt von Jürgen Dietz als Bote vom Bundestag, Protokoller Horst Mundo, „Nachtwächter“ Adi Guckelsberger und „Frau Eulalia Ruckelsberger“, die mit scharfer Zunge ihre Pointen zum Besten brachten.

Kindermaskenfest des MCV Mainzer Carneval-Verein in der Mainzer Rheingoldhalle

Das Jubiläum des MCV Mainzer Carneval-Verein wurde man als Mainzer Narr bei einer jeden närrischen Veranstaltung gewahr. Ob Sitzung oder Ball – stets wurden die 175 Jahre des närrischen Frohsinns mit Stolz verkündet. So auch geschehen beim Kindermaskenfest des MCV.

Das Kindermaskenfest fand im Jahre 2013 in der Mainzer Rheingoldhalle statt. Das Mainzer Prinzenpaar – Prinzessin Aline I. und Prinz Richard I. – feierten mit den Mainzer Kindern in der Rheingoldhalle – und begingen damit auch gleich das 175. Jubiläum des MCV Mainzer Carneval-Verein. Das nachfolgende Video von YouTube hat einige der schönsten Momente eingefangen und wir laden euch alle ein, nochmals in die festliche Stimmung von damals einzutauchen.

Kindermaskenfest 2015

Kleiner Nachtrag unserer Redaktion: ein wenig von der Stimmung von vor zwei Jahren ist auch beim Kindermaskefest 2015 noch zu spüren. Die Schar der teilnehmenden Mainzer Narren ist Programm. Etwa 3.000 Kinder kamen mit all ihren Freunden, Angehörigen und anderen Gästen in die Mainzer Rheingoldhalle. Dort zelebrierten sie am 31. Januar 2015 ihr Kindermaskenfest.

Das Mammut-Programm des Kindermaskenfestes 2015 ging über drei Stunden. Viele Aktive des MCV Mainzer Carneval Verein und auch aus anderen vereinen und Korporationen traten auf der närrischen Bühne auf und sorgten bei den Kindern für allerlei Kurzweil. Darunter finden sich auch bekannte Namen wie etwa der von „Oliver Mager„, der Jugendshowband „Star Generation„, der von „Maus + Elefant„, jener der „Chaote Cheerleaders“ und den der „Minihofsänger„. Die Minihofsänger traten unter der Leitung von Michael Christ von den Mainzer Hofsängern auf. Das nachfolgende Video führt auch hier durch einige der ganz großen Highlights des Programms. Das 177. Jahr des MCV ließ erneut das Kindermaskenfest zu einem ganz besonders schönen Erlebnis der kleinsten Mainzer Narren werden. Einfach mal reinklicken ins Video und zuschauen. Mitschunkeln und Lachen sind ausdrücklich erlaubt.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply