Fastnacht Mainz Kneipen: Spassmacher-Company spendet gesammelte Erlöse

Die Spassmacher-Company gehört seit 1984 zu den etablierten Showbands der Mainzer Fastnacht, die bereits öfter bewiesen hat, dass sie ein Herz für Benachteiligte haben. Während der diesjährigen närrischen Kampagne nimmt die Spassmacher-Company an der „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“ teil und spendet ihren gesammelten Erlös für einen guten Zweck.

Spassmacher-Company feiert „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“

Die diesjährige Fastnacht der Mainzer Kneipen findet unter dem Motto „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“ statt und natürlich nimmt die Spassmacher-Company an dem närrischen Spektakel teil. Die Mainzer Fastnachts-Band nimmt unentgeltlich an der Kneipenfastnacht teil und spendet ihren Erlös an den Verein „Flüsterpost e.V.“- zur Unterstützung Kinder krebskranker Eltern www.kinder-krebskranker-eltern.de . Es wird lediglich eine Narrenkappe herum gereicht, um Spenden für den Verein zu sammeln.

Bunter Musik-Mix bei der „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“

Die Spassmacher-Company gab kürzlich bekannt, dass sie nicht ausschließlich Titel aus dem aktuellen Bühnenprogramm spielen wolle, sondern dass es sich um einen bunten Musik-Mix handeln würde, der sich aus älteren Titeln, neuen Titeln und bekannten Rock-Stücken zusammensetzt. Eine tolle Fastnachtsstimmung kann an drei Abenden der Mainzer Kneipenfastnacht mit Herz garantiert werden.

Veranstaltungstermine der „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“

Die „Meenzer Kneipenfassenacht mit Herz“ und der Spassmacher-Company findet an drei verschiedenen Abenden und Veranstaltungsorten statt. Die erste Fastnachtsveranstaltung findet am Freitag, den 26. Januar 2013 ab 20 Uhr im Restaurant „Proviant Magazin“, Schillerstrasse 11a, Mainz, statt. Am Sonntag den 3. Februar 2013 ab 18 Uhr findet die Kneipenfastnacht im Weingut Möhn, Pfarrer-Goedecker-Str. 13, Mainz-Laubenheim, statt. Und zu guter Letzt tritt die Spassmacher-Company am Sonntag, den 9. Februar 2013 ab 19 Uhr in der Bodega, Holzstrasse 10, Mainz, auf und sorgt dort, kurz vor Rosenmontag für einen ausgelassenen, stimmungsvollen Abend.

Der Eintritt ist selbstverständlich, wie bei jeder Mainzer Kneipenfastnacht, frei.

Link zur Spassmacher-Company

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply