Fastnacht Mainz-Kastel: Fastnachtsmusikfestival der Jocus-Garde 1889 e.V. am 01.02.2013

Am Freitag, den 01. Februar 2013 findet im Gardeheim der Jocus-Garde 1889 e.V. Mainz-Kastel das erste Fastnachtsmusikfestival statt. Das hervorragend besetzte Musikfest sollten sich Fastnachtsfans nicht entgehen lassen. Noch sind Eintrittskarten im Vorverkauf erhältlich!

Erstes Fastnachtsmusikfestival der Jocus-Garde 1889 e.V.

Das erste Fastnachtsmusikfestival der Jocus-Garde 1889 e.V. findet am Freitag, den 01. Februar 2013 pünktlich ab 19.33 Uhr in allen Räumen des Gardeheims der Reduit-Kaserne statt. Nur zehn Tage vor Rosenmontag verspricht das Fastnachtsmusikfestival ein voller Erfolg zu werden, allein die Besetzung verspricht einen tollen Abend mitten in der närrischen Kampagne.

Ausgelassen Feiern mit Oliver Mager, den Mainzer Hofsängern und Sylvia Martens

In allen Räumen des Gardeheims der Jocus-Garde 1889 e.V. darf ausgelassen gesungen und getanzt werden. Für musikalische Unterstützung sorgen bekannte Mainzer Fastnachtsgrößen wie Oliver Mager, die Mainzer Hofsänger, die Show-Band „No Name“ sowie Sylvia Martens. Außerdem werden weitere bekannte Fastnachtssänger für gute Laune sorgen. Und natürlich dürfen die Musik & Showband der Jocus-Garde 1889 e.V. bei der feierlichen Mainzer Fastnachtsveranstaltung nicht fehlen. Feiern Sie mit der Jocus-Garde 1889 e.V. und lassen Sie sich dieses einmalige Event nicht entgehen!

Eintrittskarten können jeweils am Donnerstag zwischen 18 Uhr und 20 Uhr im Gardeheim der Jocus-Garde 1889 e.V. Mainz-Kastel zu einem Preis von 13,- Euro erworben werden. Außerdem können Eintrittskarten auf der Vereinswebseite der Jocus-Garde 1889 e.V. bestellt werden.

Veranstaltungsort des ersten Fastnachtsmusikfestival:

Gardeheim Jocus-Garde 1889 e.V. Mainz-Kastel
Reduit-Kaserne am Rheinufer
55252 Mainz-Kastel

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply