Fastnacht Mainz-Bretzenheim: Schnattergänsjer laden ein zur traditionellen Fahnenhissung

Am Dienstag, den 01. Januar 2013 versammelten sich zahlreiche Mainzer Fastnachtfans vor der TSG-Halle in Mainz Bretzenheim, um an der traditionellen Fahnenhissung teilzunehmen. Drei Fahnen mit den Farben der Mainzer Fastnacht warteten darauf, die Fastnachtskampagne 2013 einzuläuten. Grund zum Feiern hatte auch der neugegründete Fastnachtsverein „Schnattergänsjer“, der bei der Fahnenhissung anwesend war.

Neu gegründeter Fastnachtsverein „Schnattergänsjer“ löst „Bretzenummer Böbbcher“ ab

Anlass des Treffens am 01. Januar 2013 war nicht der Jahreswechsel, sondern der Beginn der Fastnachtskampagne 2013, die mit der traditionellen Fahnenhissung einher ging. Für musikalische Unterstützung sorgte der Musikcorps des Fastnachtvereins „Jakobiner“. Ortsvorsteher Wolfram Erdmann übernahm die Ankündigungen der laufenden Fastnachtskampagne und teilte mit, dass es in diesem Jahr einige Änderungen gebe.

Nachdem Anfang 2012 bekannt wurde, dass der Mainzer Fastnachtsverein „Bretzenummer Böbbcher“ ihre Aktivität aufgrund mangelnden Nachwuchses einstellen würde, konnten sich die Fastnachter am Neujahrstag über die Neugründung
des Vereins „Schnattergänsjer“ freuen.

1. Sitzung der „Schnattergänsjer“ findet am 29. Januar 2013 statt

Bei der traditionellen Fahnenhissung am Neujahrstag 2013 gaben die Sitzungsmitglieder Mechthild Faust und Nina Steinbach bekannt, dass die 1. Sitzung der „Schnattergänsjer“ am 29. Januar 2013 um 18.33 Uhr in der TSG-Halle Mainz-Bretzenheim, in der Röntgenstrasse, stattfindet. Eintrittskarten können im Vorverkauf zu einem Preis von 10,- Euro unter der E-Mail-Adresse schnattergaensjer@gmail.com bestellt werden.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply