Carneval-Club Budenheim 1925 e.V. feiert 88- jähriges Jubiläum

Der Carneval-Club Budenheim 1925 e.V. „Die Rheischnooke“ feiert in der diesjährigen, närrischen Kampagne ihr 88- jähriges Jubiläum. Für die Anhänger von Gott Jokus ist die 11 eine magische Zahl, so dass 8×11 Jahre für den Budenheimer Carneval-Club ganz sicher Grund genug ist, um kräftig zu feiern.

Ausstellung in der Volksbank Mainz-Budenheim ab 7. Januar 2013

Anlässlich des 88- jährigen Bestehens des Carneval-Club Budenheim 1925 e.V. wird in der Volksband Budenheim ab Montag, den 7. Januar 2013 eine Ausstellung präsentiert, die am Aschermittwoch endet. Kräftig gefeiert wurde das Vereins-Jubiläum bereits zu Beginn der Mainzer Fastnacht am 10. November 2012 beim kulinarischen Comedian-Abend, der von Michael Eller und Gunther Raupach begleitet wurde. Aber dies war selbstverständlich nicht die einzige Fastnachtsveranstaltung anlässlich des 88- jährigen Jubiläums.

Jubiläumssitzungen des Carneval-Club Budenheim 1925 e.V.

Närrisch geht es auch auf dem Kongress der Frau zu. Unter dem Motto „Hollywood meets Budenheim“ findet am 19. Januar 2013 ab 19.11 Uhr eine CCB Damen-Sitzung in der Turnhalle TG statt. Noch sind Eintrittskarten im Vorverkauf erhältlich und können beim CCB bestellt werden. Am Sonntag, den 20. Januar 2013 findet ab 15.11 Uhr in der Turnhalle TG die Kinderfastnacht statt. Groß und Klein sind herzlich eingeladen, mit dem Carneval-Club Budenheim kräftig zu feiern. Nur wenige Tage später, am 25. Januar 2013 ab 19.11 Uhr und am 26. Januar 2013 ab 18.11 Uhr lädt der CCB zur Fastnachtsitzung „Budenum un drumerum“ ein. Eintrittskarten können im Vorverkauf zu einem Preis von 15,- Euro erworben werden.

Spass uff de Gass am 9. Februar 2013

Am 9. Februar 2013 findet um 11.11 Uhr die traditionelle Rathauserstürmung mit der Inhaftierung des Bürgermeisters statt. Mit den Gefangenen geht es zum „Platz der Generationen“, wo ein buntes Fastnachtsprogramm stattfindet. Hier können sich die Gäste auf das Budenheimer Guggemusikfestival freuen.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply