Angela Merkel empfängt das Fastnachts-Prinzenpaar der Mainzer Ranzengarde

Anlässlich des 175- jährigen Jubiläums der Mainzer Ranzengarde wurde das Fastnachts-Prinzenpaar am 24.01.2012 in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen. Sie versprach, die kritischen Fastnachtsreden der Narren, mit Humor zu nehmen.

Nur wenige Tage nach dem Besuch der Papstaudienz im Vatikan, stand für das Fastnachts-Prinzenpaar der Mainzer Ranzengarde eine weitere hochrangige Repräsentation an. Gemeinsam mit ihren Ranzengardisten traten Prinzessin Moguntia Anna I. und Prinz Carneval Johannes I. ihre Reise nach Berlin an, um im Kanzleramt von Angela Merkel empfangen zu werden.

Im Rahmen der Fastnachts-Kampagne will das Prinzenpaar mit ihrem närrischen Gefolge bis Aschermittwoch an beinahe 60 Einsätzen teilnehmen. Der Papst und die Kanzlerin gehören jedoch sicher zu den prominentesten Gastgebern der Mainzer Fastnachter.

Bereits seit fünf Jahren begrüßt die Kanzlerin beim traditionellen Karnevalsempfang aktive Karnevalisten mit ihren Prinzenpaaren der deutschen Bundesländer. Auch in diesem Jahr waren neben dem Prinzenpaar und der Ranzengarde weitere hohe Vertreter vom „Bund Deutscher Karneval e.V.“ anwesend. Kanzlerin Merkel zeigte sich beim Empfang locker und gelassen und versprach, die Kritik aus der Bütt, mit Humor zu nehmen.

Prinzenpaar überreicht Kanzlerin Angela Merkel Kampagneorden und Damenorden

Neben dem traditionellen Festbuch überreichten Prinzessin Moguntia Anna I. und Prinz Carneval Johannes I. der Bundeskanzlerin einen Kampagneorden sowie einen Damenorden. Im Anschluss ließ es sich die Mainzer Ranzengarde natürlich nicht nehmen, um bei dem feierlichen Karnevalsempfang, das Tanzbein zu schwingen.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply