Wagenparade der MCV-Motivwagen lockt Mainzer Narren in Scharen auf die Lu

Die Wagenparade am Fastnachtssonntag stellte auch in diesem Jahr das absolute Highlight vor dem Rosenmontagszug dar. Zwischen den Tribünen vor dem Mainzer Theater war ein Durchkommen kaum mehr möglich.

Erinnerungsfotos der MCV-Motivwagen

Während MCV-Wagenbauer Dieter Wenger und sein Team vor den prächtigen MCV-Motivwagen posierten, zogen begeisterte Fachtsnachtsfans vorbei, um Erinnerungsfotos von den aufwändig gestalteten Wagen zu schießen. „Die rollende Satire“ des Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. (MCV) www.mainzer-carneval-verein.de sorgte auch anlässlich der 175-jährigen MCV-Jubiläumskampagne für Begeisterung. Trotz der klirrenden Kälte gehörte die Wagenparade zum absoluten Pflichtprogramm und lockte die Mainzer Narren in Scharen auf die Lu. Das Warten auf die Motivwagen hat endlich ein Ende. Zwischen Markt- und Schillerplatz sorgte die närrische Stimmung der Besucher für ein einmaliges Ambiente am Tag vor dem großen Rosenmontagszug.

Weck, Worscht und Woi und Thomas Neger sorgen für ausgelassene Stimmung

Selbstverständlich wurde auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Zahlreiche Imbissbuden vor dem Mainzer Dom boten in traditioneller Weise „Weck, Worscht und Woi“ und auf der großen Bühne am Fastnachtsbrunnen brachte Stimmungskanone Thomas Neger unter Moderation von Andy Clormann einen Fastnachtshit nach dem anderen.

Fastnachtsstimmung vom Feinsten und das über mehrere Stunden- wohl kaum einer der teilnehmenden Narren ahnte im voraus, welch abwechslungsreiches Programm geboten werden würde. Ganz nebenbei zogen die Spielmanns- und Fanfarenzüge der Fastnachtsvereine über die Lu, um die Vorfreude auf den bevorstehenden Rosenmontagszug nochmals zu steigern.

Share.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply