Generalfeldmarschall der Ranzengarde beim Empfang in Mainzer Staatskanzlei

Am Veilchendienstag waren die Mainzer Fastnachtskorporationen zum Empfang in die Mainzer Staatskanzlei geladen worden. Die Ranzengarde war mit dem neuen Generalfeldmarschall Thomas Thelen sowie Stadtmarschall und Präsident Lothar Both vertreten, um Ministerpräsidentin Malu Dreyer zu begrüßen.

Traditioneller Empfang in Mainzer Staatskanzlei

Der Empfang der Mainzer Fastnachtskorporationen am Veilchendienstag verfügt über eine sehr lange Tradition. In diesem Jahr trafen gleich zwei neue Würdenträger aufeinander: die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der neue Generalfeldmarschall der Ranzengarde von 1837 e.V. (www.mainzer-ranzengarde.de) Thomas Thelen.

Gemeinsam mit dem Stadtmarschall und Präsidenten Lothar Both überbrachte Thomas Thelen nach der Begrüßung die besten Wünsche der Ranzengarde und dankte für den Empfang in der Staatskanzlei.

Kampagneorden der Ranzengarde für Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Und natürlich wurde die Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Kampagneorden der Ranzengarde von 1837 e.V. geschmückt. Direkt im Anschluss fand, wie auch in den Vorjahren, die traditionelle Kappenfahrt der Mainzer Fastnachtskorporationen durch die Innenstadt statt.

Kappenfahrt der Fastnachtskorporationen durch die Mainzer Innenstadt

Durch die Kappenfahrt der Fastnachtskorporationen wurde die närrische Kampagne 2013 endgültig abgerundet und bildete nach dem Rosenmontagszug einen krönenden Abschluss der gelungenen Mainzer Fastnachtszeit. Nun bleibt nur noch der Aschermittwoch und schon bald beginnen die Vorbereitungen für die kommende närrische Kampagne.

Link zur Mainzer Ranzengarde von 1837 e.V.

Share.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply