Die neue Ausgabe der traditionsreichen Fastnachtszeitung „Narrhalla“

Am 2.12.2010 erschien die neuste Ausgabe der seit rund 170 Jahren in Mainz aufgelegten Fastnachtszeitung „Narrhalla“.

Diesmal erstmals als Themenheft rund um „Die Fastnacht ist weiblich“, wie der zuständige Vorstand des MCV Mainzer Carneval Verein, Jürgen Schmidt, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch sagte. Porträts von acht Frauen aus der Mainzer Fastnacht sind unter anderem in der Jahreszeitschrift nachzulesen. Desweiteren ein Artikel zum Thema „Komasaufen“ und über die Laienspielgruppe.

Über Schambes

Ich bin Klaus Müller-Stern, war vor drei Jahren exakt 2x 11 Jahre jung. In Mainz geboren bin ich nicht, aber auch nicht in Wiesbaden! Seit 12 Jahren lebe ich hier und bin jedes Jahr in der Kampagne dabei. Als Mitautor in diesem Online-Magazin lasse ich meiner Begeisterung für die Mainzer Fastnacht freien (närrischen) Lauf.

Leave A Reply